angelreisen.de Hamburg - Die Top-Adresse für Angeln weltweit

WIR SIND
ANGELREISEN!

Ihr Spezialist für Angelreisen weltweit

WIR SIND
ANGELREISEN!

Ihr Spezialist für Angelreisen weltweit

Info CORONA-KRISE

Norwegens Ministerpräsidentin Erna Solberg hat am 15.05.2020 in einer Pressekonferenz verkündet, dass die norwegischen Grenzen für Touristen mit Wohnsitz in nicht-skandinavischen Ländern bis zum 20.07.2020 geschlossen bleiben.

Unser Angebot: Buchen Sie Ihre Reise nach Norwegen mit Anreisedatum vor dem 20.07.2020 bereits jetzt kostenfrei auf den Herbst 2020 oder das Jahr 2021 um.

Sollte Ihr Datum nach dem 20. Juli 2020 liegen, findet die Reise im Moment wie gebucht statt. Bitte sehen Sie deshalb von Nachfragen zu den gebuchten Reisen ab, die nach dem 20.07.2020 stattfinden.

Das Deutsche Auswärtige Amt hat eine globale Reisewarnung bis zum 14.06.2020 ausgesprochen. Eine Verlängerung über diesen Termin hinaus hat Außenminister Heiko Maas jetzt verneint. In viele EU-Länder, wie Dänemark, Kroatien und Schweden wird ab dem 15.06.20 die Einreise wieder möglich sein. Island strebt eine ähnliche Lösung an.

Sollte Ihr Reisedatum in Richtung Island, Dänemark, Schweden oder Kroatien nach dem 14. Juni 2020 liegen, findet die Reise im Moment wie gebucht statt.

Für von Angelreisen Hamburg veranstaltete Pauschalreisen haben wir folgende Regelungen getroffen:

Sollten außergewöhnliche, unvermeidbare Umstände am Reiseziel Norwegen, in Dänemark, Schweden, Island, Deutschland oder Kroatien für Sie als Kunden eintreten, werden wir:

1. Ihnen eine alternative Reisemöglichkeit in Form einer Umbuchung auf einen späteren Termin in 2020/21 anbieten.

2. Ihnen gerne einen Gutschein in Höhe Ihrer geleisteten Zahlung ausstellen, den Sie bis zum 31.12.2021 für ein Reiseziel aus unserem Programm einlösen können. Der Gutschein ist bis Ende 2021 befristet, auf freiwilliger Basis und gilt für alle Reisen, die vor dem 8. März gekauft wurden. Hat der Kunde seinen Gutschein bis Ende 2021 nicht eingelöst, muss der Veranstalter ihm den Wert erstatten.

Die Bundesregierung setzt jetzt auf eine einheitliche europäische Lösung in Form eines staatlichen/europäischen Sicherungsfonds, aus dem die bisher geleisteten Reisegelder der Kunden zurückerstattet werden sollen. Kunden haben nach wie vor das Recht auf kostenfreie Stornierung und Rückerstattung (ab 14 Tage vor Reisebeginn) der bisher bezahlten Beträge beim Reiseveranstalter, wenn außergewöhnliche, unvermeidbare Umstände am Reiseziel eintreten.

Die Sicherheit, Gesundheit und das allgemeine Wohlergehen unserer Kunden hat für uns oberste Priorität und die gesetzlichen Rahmenbedingungen des Pauschalreisevertrags verpflichten uns zu größter Sorgfalt.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung!