angelreisen.de Hamburg - Die Top-Adresse für Angeln weltweit

WIR SIND
ANGELREISEN!

Ihr Spezialist für Angelreisen weltweit

WIR SIND
ANGELREISEN!

Ihr Spezialist für Angelreisen weltweit

Kategorien

26.07.2019
13:11

20. Südnorwegen Pokalangeln im Farsund Resort Bjørnevåg – 04.05.-11.05.2019

Es war für alle ein besonderes Angelfestival! Diesmal jährte sich das Südnorwegen Pokalangeln zum 20. Mal… JUBILÄUM!!

 

Es ist ja beinahe schon Tradition… am Anreisetag strahlte wie (fast immer) in all den Jahren zuvor die Sonne. Eine gelungene Begrüßung zu unserem Jubiläumsfestival!

Sollte das so weitergehen?

 

Die meisten unserer Kunden kamen am Samstags am Nachmittag vor Ort an.

Wir wiesen die Gruppen – insbesondere die, die zum ersten Mal hier waren - wie immer individuell in die Boote und die Angelei vor Ort ein, verteilten „anglerische“ Begrüßungsgeschenke, Seekarten Tidentabellen und natürlich auch wertvolle Tipps aus den Erfahrungen der letzten 20 Jahre.

 

Das Betreuer-Team 2019 vor Ort stellt sich vor:

Reinhold „Lax“ Hönninger aus der Fisherman's Partner Filiale in Parsdorf bei München

Heiko Klaassen aus der Fisherman's Partner Filiale in Moordorf bei Aurich

Andrè Schröder von AS Sportfishing in Bremen

Christian Kracke von Angelreisen Hamburg

Sponsoring von Angelgerät > Fisherman’s Partner GmbH

Wir wünschten allen unseren Gästen viel Erfolg und Petri Heil!

 

 

 

Der Startschuss:  am Sonntag begann schließlich mit Sonnenaufgang unsere Festivalwertung.

 

Das Fazit unserer Woche:

 

Wetter:

Alle reden vom Wetter… wir müssen es leider auch.

Eigentlich sah alles auf den ersten Blick perfekt aus. Die Sonne schien die meiste Zeit… der Wind blies allerdings auch beinahe die ganze Zeit…

Wir konnten beinahe immer in den geschützten Bereichen zwischen den Insel fischen, hier ließ sich immer ein windgeschützter Platz finden. An leider nur zwei Tagen war der Wind fast eingeschlafen, und an diesen Tagen konnten wir raus auf‘s offene Meer…

 

Angelbedingungen:

Trotz der widrigen Windbedingungen gar nicht so übel!

Es gab Fische zwischen Schären! Wir mussten zwar definitiv suchen, konnten aber regelmäßig Dorsche, Pollack, Plattfische finden. Die Meerforelle, die eigentlich meist eine gute Alternative zwischen den Insel war, wollte in diesem Jahr leider überhaupt nicht mitspielen… es wurde tatsächlich nur eine Forelle gefangen.

 

Es war in 1. Linie wieder der Pollack, der uns wohlgesonnen war...

Das Pollackfischen war diese Woche die erfolgreichste Taktik. Insbesondere mit kleinen (8-12 cm) Gummifischen an relativ leichten Jigköpfen von 30-80 g auf den Untiefen vor der Küste in Tiefen von 25-40 m konnten wir besonders gut fangen. Der schwerste Pollack der Woche wog 6,18 kg bei 83 cm Länge.

Es wurde auch etliche gute Dorsche gefangen. Der größte Dorsch wog knapp 5 kg.

Köhler! Da gab es in diesem Jahr echte Granaten! Unser größter Köhler brachte 6,94 kg auf die Waage. Seine Länge war 99 cm.

Desweiteren wurden etliche halbstarke Leng bis max. knapp über 3 kg gefangen.

 

Wir konnten an vielen Stellen immer wieder beobachten, dass die Sandaale unterwegs waren... in Momenten an denen dieses Phänomen auftaucht, kann man dann je nach Angelart sowohl Sternstunden als auch echte Flops erleben.

 

 

Stegangeln, Grillabend am Steg und Weiteres:

Wie jedes Jahr luden wir einen Abend zu einer Stunde Angeln vom Steg ein. Diesmal sollte die „Disziplin“ allerdings eine andere sein. Prämiert wurden in diesem Jahr die kleinsten Fische… Wir hatten mächtig Spaß dabei!

Die 6 erfolgreichsten Fänger wurden dabei zusätzlich zu den regulären Preisen des Angelfestivals mit zwei Ruten, einer Rolle, Angeltasche und Angelzubehör belohnt. Der Gewinner Christian überzeugte mit seinem Wittling von 4,2 cm Länge…

 

Nach dem Stegwettbewerb startete unser alljährlicher Grillabend am Steg. Serviert wurden gegrillte Nackensteaks und Bratwürste, dazu selbst gemachten (!) Nudelsalat. Ein weiteres Mal vielen Dank an Andrè – immer wieder gut!!

 

Auch Marc, unser Sieger des Angelfestivals vom Vorjahr ließ es sich nicht nehmen der mittlerweile festen Tradition zu folgen uns alle an einem anderen Abend auch noch zu „gegrillten Würsten satt“ einzuladen.

 

Um 15:00 Uhr am Freitag wurde schließlich der letzte offizielle Fang gewogen.

Der bis dahin Erstplatzierte konnte sein Ergebnis halten und sich so den Gesamtsieg mit dem besten Gesamtgewicht von drei Fischarten sichern!

Nun standen alle Sieger endgültig fest. Um 19:00 Uhr fand dann die Siegerehrung im Restaurant vom Farsund Resort statt. Anschließend servierten uns unsere Gastgeber ein leckeres Norwegisches Abschlussbuffet.

Großen Dank!!

Danke an Euch alle!! Selbst nach nun 20 Jahren macht es mir, Christian, immer noch viel Spaß dieses Festival zu planen und zu organisieren.

Ein Dankschön geht auch an unsere Gastgeber, die Betreiber des Farsund Resort Bjørnevåg. Der Service und die Qualität der Ferienhäuser und Boote sind unübertroffen!

Danke auch für das große Engagement von André Schröder und Heiko Klaassen, und Lax Hönninger, die eine tolle Hilfe bei der Betreuung unserer Gäste waren und auch immer für lustige Momente („I, Du und der Fettbeitel do…“) sorgten...

Danke zum Schluss auch Fisherman's Partner. Das gesponserte Angelgerät war super!

 

Ein besonderer Dank fehlt noch!

Meine helfenden „Jungs“ hatten sich da etwas Wunderbares einfallen lassen. Mensch, damit hatte ich wirklich überhaupt nicht gerechnet!! Es hat mich wirklich berührt.

Ich wurde außer der Reihe, ungeplant, für 20 Jahre Organisation des Farsund Festivals nun auch einmal selbst mit Preisen (Angelgerät) und einem Pokal gewürdigt!

 

 

Viele unserer Gäste planten schon ihre Teilnahme am nächsten, dem "21. Südnorwegen Pokalangeln 2020“.

Der Termin: 02. Mai bis 09 Mai. 2020.

Wir freuen uns bereits jetzt auf Eure Teilnahme!

 

Aus Farsund berichteten Andrè, Heiko, Lax und Christian

 

Das Video zum Festival.

 

 

 

Hier die Gewinner des 20. Südnorwegen Pokalangelns im Farsund Resort:

Doppelgewinne sind ausgeschlossen. Daher kann es vorkommen, dass Angler mit eigentlich kleineren Fischen nachgerückt sind, wenn andere mit real größeren Fischen bereits einen höherwertigen Preis gewonnen haben.

 

1. Preis: Freireise für 2 Personen zum 21. Südnorwegen-Pokalangeln 2020

Carsten Sturm

„Größtes Gesamtgewicht aus drei Fischarten“

Dorsch, 74 cm - 3,75 kg, Leng, 68 cm – 1,57 kg, Köhler, 99 cm – 6,94 kg

Gesamtgewicht: 12,26 kg

 

2. Preis: Eine RodRodman Pilkrute „Saltliner – Pilk“ mit einer AXXA Stationärrolle „Saltliner 4000“

Uwe Wagner

„Schwerster Fisch“

Pollack, 83 cm – 6,18 kg

 

3. Preis: Eine Rod Rodman Spinnrute „Black Spin“ und Angelzubehör

Heiko Dickner

„Schwerster Pollack“

Pollack, 80 cm – 4,24 kg

 

4. Preis: Eine RodRodman Spinnrute „Bass Hunter“ und Angelzubehör

Jürgen Peters

„Schwerste Meerforelle“

Meerforelle, 47 cm – 0,82 kg

 

5. Preis: Eine AXXA Stationärrolle „Pilk 5000 Special“ und Angelzubehör

Marc Treskatis

„Meisten massige Fische“ (spezielles Festival Maß)

29 massige Fische

 

6. Preis: Eine RodRodman Pilkrute „Saltliner Light Pilk“ mit einer AXXA Stationärrolle „Saltliner 4000“

Mario Dahl

„2. größtes Gesamtgewicht aus drei Fischarten“

Pollack, 76 cm – 3,65 kg, Lumb, 65 cm – 3,14 kg, Leng, 72 cm – 2,45 kg

Gesamtgewicht: 9,24 kg

 

7. Preis: Eine RodRodman Pilkrute „Saltliner Pilk“ und Angelzubehör

Marko Perthen

„2. schwerster Fisch“

Dorsch, 80 cm – 2,85 kg

 

8. Preis: Eine RodRodman Spinnrute „Bass Hunter“ und Angelzubehör

Frank Oppawsky

„2.schwerster Pollack“

Pollack, 74 cm – 3,32 kg

 

9. Preis: Eine SUXXES Angeltasche und Angelzubehör

„2. schwerste Meerforelle“

Es wurde leider keine 2. Meerforelle gefangen – dieser Preis wurde verlost!

 

10. Preis: Eine SUXXES Angeltasche und Angelzubehör

Friedrich Werner

„3. Schwerster Fisch“

Pollack, 73 cm – 3,25 kg

 

 Jubiläums-Sonderpreis – 20 Jahre Südnorwegen

In unserem Jubiläumsjahr wollten wir natürlich noch einen drauflegen:

Reisegutschein im Wert von Euro 300,00

Jan Mucke

„Längster Fisch an einem bestimmten, vorgegebenen Tag“

Dorsch, 77,5 cm – 4,91 kg

 

 

  •  
  • 0 Kommentare
  •  

Kommentar schreiben:


< Zurück