angelreisen.de Hamburg - Die Top-Adresse für Angeln weltweit

WIR SIND
ANGELREISEN!

Ihr Spezialist für Angelreisen weltweit

WIR SIND
ANGELREISEN!

Ihr Spezialist für Angelreisen weltweit

Kategorien

20.06.2016
15:35

8. Daiwa/Cormoran Lengfestival in Nautnes Fiskevær

Das 8. Daiwa/Cormoran Lengfestival in Nautnes Fiskevær auf Sotra bei Bergen wurde in diesem Jahr im späten Frühjahr vom 30.05. – 06.06.2016 ausgetragen.

Traditionell versammelten sich die 45 Teilnehmer am frühen Abend am Fähranleger der Fjord Line in Hirtshals. Neben sehr vielen bekannten Gesichtern durften wir dieses Mal drei neue Reisegruppen in unserer Mitte begrüßen. Bereits vor dem Ablegen der MS Bergensfjord wurden die schicken Festivaljacken an die Teilnehmer verteilt und das Team stellte sich den  ,,Neuen“  vor.
Mit dabei: Europameister Horst Hennings, Fisch-Gewürz-Spezi Frank Dathe und Angelreisen-Organisator David Böttcher.

Die 16-stündige Überfahrt nach Bergen gestaltete sich in gewohnt feucht-fröhlicher Manier.
Wer nach dem leckeren Buffet im Bordrestaurant noch konnte, durfte sich in der Fjord-Lounge noch das ein oder andere frisch gezapfte Bier aus überdimensionierten Krügen genehmigen.
Einige Gäste beendeten diesen Abend spät, denn die Fähre legte am Folgetag erst um 12:30 Uhr am Zielhafen in Bergen an.
Eine gute Stunde später trafen die Autos der Teilnehmer nach und nach in Nautnes ein, wo sie durch Guide Steffen erwartet wurden. Nach dem Bezug der Apartments gab es eine gemeinschaftliche Reviereinweisung im Festzelt und anschließend die individuelle Bootsübergabe. Alle Teilnehmer erhielten Seekarten, Starterpakete mit Lengsystemen, Pilkern und Vorfachmaterial, sowie als Bonus ein Set an Fischgewürzen zum Veredeln des Fanges.
Auch das neue Rute und Rolle Sonderbuch: ,,Angeln in Norwegen“ wurde an jeden Gast ausgeteilt.

Alle Boote starteten umgehend in Richtung Meer, um den ersten  ,,Testtag“  zu nutzen.
Die Wettervorhersage für die nächsten Tage hätte besser nicht sein können: Kaum Wind, aber Sonne satt hieß das Motto!
Die Festivalwertung startete am kommenden Morgen und bis 18:00 Uhr konnten Fische zur Wertung gebracht werden. Viele große Pollack, aber auch die ersehnten Leng kamen an Bord. Der erste in die Wertung gebracht Leng war gleich ein absoluter Ausnahmefisch von 1,70 Metern Länge und etwa 20 Kilo Gewicht.
Neben der Angelei steht beim Lengfestival vor allem die Geselligkeit im Vordergrund.
An jedem Abend gab es daher ein Programmpunkt für unsere Unterhaltung.
Horst Hennings zeigte beim Knotenabend seine Erfolgs-Rigs für Leng und gab Tipps zum Revier und Tackle. Zwei reichliche Grillabende schonten die Reisekasse der Gäste. Zusätzlich wurde am zweiten Abend ein ganzes Spanferkel, garniert mit mehreren Krustenbraten, gemeinschaftlich verzehrt.
Weiteres Highlight: Die ,,Steg Challenge“ . Innerhalb einer Stunde konnte vom Ufer und Steg geangelt werden. Der Fänger des größten Fisches durfte sich über eine Meeresrute samt Rutenrohr freuen. Auch der zweite Platz wurde belohnt. Insgesamt wurden ein Dorsch, Makrelen, Pollacks, Seelachse und Lippfische gelandet.

Die großen Fische kamen natürlich eher bei den täglichen Bootsausfahrten an Land.
Als Besonderheiten konnten wir diese Woche unter anderem Goldlachse, einen Seeteufel und einen großen Heilbutt von über 28 Kilo bestaunen. Reisegruppe Winter schaffte es zudem, gezielt mehrere Kisten Rotbarsche an einem Tag zu fangen. Einen kapitalen Blauleng konnte Horst Hennings in 220 Metern Tiefe überlisten.
Die Lengfische wurden in nicht ganz so großen Stückzahlen, dafür aber in stattlichen Größen gefangen.  Fast alle Leng waren deutlich über einen Meter lang.
Den Ausnahmefisch von Horst Neeb konnte jedoch niemand mehr toppen, und so durfte er sich bei der Siegerehrung über den Wanderpokal und die Freireise für zwei Personen freuen. Somit war zum ersten Mal in der Geschichte der Nautnes-Festivals der erste gewertete Fisch sogleich der Siegerfisch. Anekdote am Rande: Mitfahrer Bernhard Würth vom gleichen Boot stand in der Vergangenheit schon mit dem letzten gewerteten Fisch des Festivals auf dem Treppchen.
Die Siegerehrung wurde begleitet von einem umfangreichen Barbecue, professionell zubereitet von Frank Dathe. Schaschlik, Steaks, Pute und mehr landeten auf den Tellern der hungrigen Gäste.
Die zehn größten Leng, der außergewöhnlichste Fisch, sowie der längste Fisch außer Leng wurden mit wertvollen Preisen prämiert. Daiwa/Cormoran sponsorte mehrere Ruten aus dem aktuellen Sortiment, Schnurspulen und diverse Kleinteile. Sogar eine Daiwa Ishidai Multirolle war mit dabei. Darüber hinaus gab es Reisegutscheine, Reiseruten und weitere tolle Preise, so dass wir in viele glückliche Gesichter schauen durften. Jeder Teilnehmer bekam zudem die begehrte Angelreisen Hamburg Medaille.

Wir blicken auf eine tolle Woche mit allerbestem Wetter und netten Gästen zurück.
An dieser Stelle ein großes Danke an alle Teilnehmer, Helfer und Sponsoren.
Vor allem letztere sind elementar wichtig, um so viele Extra-Leistungen zu einem günstigen
Festival-Paket zusammenschnüren zu können.
Danke also an Daiwa/Cormoran, die Fjord Line, Frank Dathe und unsere Gastgeber in Nautnes.
Am Nachmittag des letzten Festivaltages geht es mit der MS Stavangerfjord zurück nach Hause.
Die ruhige Überfahrt wurde am Sonnendeck genutzt, um bei Sonnenbrand-Wetter die Woche revue passieren zu lassen. Bei Live-Musik und ausgelassener Stimmung fand das Lengfestival 2016 einen würdigen Abschluss. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal.

Termin für 2017: 21.06. – 28.06.2017

  •  
  • 0 Kommentare
  •  

Kommentar schreiben:


< Zurück