angelreisen.de Hamburg - Die Top-Adresse für Angeln weltweit

WIR SIND
ANGELREISEN!

Ihr Spezialist für Angelreisen weltweit

WIR SIND
ANGELREISEN!

Ihr Spezialist für Angelreisen weltweit

Kategorien

09.02.2015
13:14

Zum zweiten Mal nach Nautnes

Zweite Tour in diesem Jahr nach Nautnes. Wir treffen uns wieder bei Frank Dathe und pünktlich starten Patrik, Tino, Gerd, Holger, Thomas und Frank Richtung Norden.

Bei Hannover treffen wir noch Michael. Wir erreichen zur vorgesehen Zeit den Fähranleger der Fjord Line in Hirtshals. Frank Dathe kann in einer gemütlichen Runde von den Superfängen beim Fjord Line Cup berichten. Bei dieser Veranstaltung, die gerade 4 Tage zuvor zu Ende war und in Nautnes stattfindet, unterstützt Frank das Organisationsteam von Angelreisen Hamburg und Kutter und Küste Die Geschichten von den vielen großen Lengs und Seehechten beim Fjord Line Cup lassen die Erwartung für unsere Tour in die Höhe steigen. Thomas erzählt von seinem Wunsch, endlich einen Fisch von 1 Meter Länge zu fangen.
Nächsten Tag in Nautnes angekommen übergeben uns Kevin und Tom unsere Boote und wir beziehen das wirklich geräumige Ferienhaus. Danach geht’s noch 2 Stunden zum Fischen. Wir fangen ein paar Makrelen für den Räucherofen und eingelegt als Bratmakrele.
Am nächsten Tag herrscht starker Wind aus Süd, also kein Angeln im Fjord oder der offenen See möglich. Wir entscheiden uns die Zeit für einen Ausflug nach Bergen zu nutzen. Wir besuchen den Fischmarkt, schauen uns die Mittelalterlichen Handelshäuser der Tyskebrügge an und erledigen noch ein paar Einkäufe.
Am darauffolgenden Tag ist fast Windstille, wir entscheiden uns in den Hjeltefjord zu fahren. Auf offener See wird die Restdünung noch zu stark sein. Schnell ein paar Makrelen als Köderfisch gefangen und dann geht es schon Schlag auf Schlag. Seehecht, Lump Leng, Dorsch und Schellfische ein schon wirklich gutes Ergebnis. Am Abend gibt es Mexikanische Fischpfanne. Danach werden die Vorfächer für den nächsten  Angeltag gebunden. Das Wetter soll die nächsten Tage sehr schön werden, also viel Sonne wenig Wind.
Unsere Ausfahrt geht zu den Unterwasserriffen vor der Insel Fedje und was wir da in den nächsten drei Angeltagen erleben werden wir wohl nicht so schnell vergessen. Fisch auf Fisch und das in stattlichen Größen. Thomas fängt endlich seinen Meterfisch, ein Leng von glatt 1 Meter. Am nächsten Tag legt er gleich noch einen drauf mit einem Leng von 136 cm und 13 kg. Holger, Frank und Michael fangen fast im Minutentakt jeder einen Leng mit 120 cm und 10 kg Gewicht. Gerd kann einen Dorsch mit 8 kg und einen Seehecht von 1,05 m und 7,5 kg präsentieren. Patrik und Tino fangen neben Leng die größten Lumps bis 8 kg. 5 Rotbarsche bis 2 kg zieren noch unsere Kisten. Der größte Fisch vom Riff ist Frank sein Leng mit 145 cm und 17,5 kg Gewicht.
Am letzten Angeltag fahren wir noch mal in den Fjord an unsere Seehechtstellen und können auch unseren Zielfisch überlisten, fast jeder bekommt noch einen an den Haken. Tino sein Exemplar hat 91 cm mit 5,1 kg. Am Abend wird gegrillt und die Angelsachen wieder verpackt. Am nächsten Tag geht’s wieder nach Hause.
Auf der Fährfahrt von Bergen nach Hirtshals genießen wir auf dem Sonnendeck das wunderschöne Wetter. Thomas gönnt sich eine gute Zigarre zu Ehren des gefangenen Meterfisches. Am Abend buchen wir noch gemeinsam das Norwegenbuffet der Fjord Line. Eine wirkliche Supertour findet ein schönes Ende und wir verabreden uns schon für eine Tour im nächsten Jahr.

Vielen Dank an alle Gäste und dem Team von Angelreisen Hamburg. Eine erfolgreiche Angelsaison 2015 wünscht Frank Dathe
Wollen Sie auch mal an einer geführten Angeltour teilnehmen finden Sie hier weitere Information https://www.angelreisen.de/org-norwegen-touren.html

  •  
  • 0 Kommentare
  •  

Kommentar schreiben:


< Zurück