angelreisen.de Hamburg - Die Top-Adresse für Angeln weltweit

WIR SIND
ANGELREISEN!

Ihr Spezialist für Angelreisen weltweit

WIR SIND
ANGELREISEN!

Ihr Spezialist für Angelreisen weltweit

Kategorien

13.12.2011
17:35

Doppelschlag am Silen

Hecht angeln am Silen

Kjell, ein Gast aus Göteborg, reiste am 3.11.2011 an, um einige Tage hier am Östra-Silen beim Hechtfischen zu verbringen. Er bevorzugt die Ruhe und Abgeschiedenheit der Värmlamd-Gewässer, da es rund um Göteborg, doch eher belebt zu geht. Man darf ja nicht vergessen, dass hier nur 4 Menschen pro Quadratkilometer wohnen und wer von denen angelt schon. Jedenfalls haben wir in der ganzen Angelzeit keinen weiteren Angler getroffen – und das auf 18 x 20 km!! Kjell fischte die ersten beiden Tage allein, leider erfolglos, da er es zunächst, wie leider die meisten Angler, in Ufernähe versuchte. Danach angelten wir die nächsten 4 Tage gemeinsam und versuchten es an abfallenden Kanten und an diversen Untiefen, teilweise mitten im See.  Das Ergebnis: 51 Hechte, davon 7 Fische jenseits der 1 Metermarke. Größter Hecht 1,13 m, der Durchschnitt hatte 86,5 cm. Sehr erfolgreich waren wir mit Gummifischen (Kopyto 15 cm schwarz/weiß oder blau/weiß). Wir mussten bis zu 8 Meter runter, und das ist mit Blinkern oder den meisten Wobblern nicht zu schaffen.   
Nun kurz zum Doppelschlag.
Als wir eine Stelle abgefischt hatten, machten wir uns in ein anderes Gebiet auf. Da der Platz nicht so weit entfernt lag, beschlossen wir die Strecke zu schleppen. Nach ca. 100 Metern hakte Kjell seinen 1,09 m-Fisch. Als ich die andere Rute einholte um Platz zu schaffen, wurde der "Halco Sorcerer" (15 cm in blau-silber) von einem weiteren Fisch attackiert. Wie sich später herausstellt die "kleinere" Schwester des  ersten Fisches mit 1,08m. So einen Doppeldrill hat man auch nicht jeden Tag.

Kjell wird nächstes Jahr wieder im November zum Fischen kommen.

Fast alle Angler aus dem europäischen Ausland reisen im Mai, Juni, August oder September an. Das ist wirklich nur sehr schwer zu verstehen, denn die absolute Topzeit beginnt Mitte Oktober und dauert bis zum ersten Eis. Zu keiner anderen Zeit werden so große Fische gefangen und zu keiner Zeit fighten die Biester vehementer. Vielleicht denkt Ihr ja mal um und kommt außerhalb der Warmduscherzeit. Zieht Euch warm an, aber nach dem ersten Fisch über 1 Meter, friert sowieso keiner mehr!

Petri Heil aus Värmland

Andreas

Ein Bericht vom Guide Andreas, Ferienhaus Jan und Anita am Silen in Schweden

  •  
  • 0 Kommentare
  •  

Kommentar schreiben:


< Zurück