angelreisen.de Hamburg - Die Top-Adresse für Angeln weltweit

WIR SIND
ANGELREISEN!

Ihr Spezialist für Angelreisen weltweit

WIR SIND
ANGELREISEN!

Ihr Spezialist für Angelreisen weltweit

Kategorien

13.12.2010
15:43

Hammer-Leng vom Skarnsundet

Ende September diesen Jahres hatte Phill Dale, Angelguide der Anlage Skarnsundet, das Glück den Leng seines Lebens überlisten zu können.

Nach richtig guten Lengfängen im September, entschloss sich Phill Dale es ganz geziehlt auf die Tiefseeräuber zu versuchen. Der von ihm ausgewählte Spot brachte in den vorigen Wochen schon gute Fische bis 16 kg ans Tageslicht, doch an diesem Tag sollte die ganz GROßE Überraschung folgen. Phill fischte in rund 170 Metern Tiefe wo er ein ganzes Seelachsfilet in Kombination mit einem Heringsfilet anbot. Ein schöner 7 kg Leng lag nach einer halben Stunde schon im Boot, als Phill einen brachialen Biss bekam. Der Anhieb saß und sofort war klar, dass es sich hier um einen Kapitalen Leng handeln musste. In den ersten 5 Minuten ließ sich der Fisch nicht vom Grund lösen und Phill konnte nur dagegen halten und hoffen. Langsam aber sicher löste sich der Fisch vom Grund und der Drill konnte beginnen. Mehrmals nahm der Fisch etliche Meter Schnur, versuchte zurück zum Grund zu flüchten aber der große Druckunterschied zwang den Leng an die Oberfläche. Nach 15 Minuten Tauziehen lag der riesige Fisch ausgepowert an der Oberfläche, wickelte sich dennoch ins Vorfach und schüttelte wild mit dem Kopf. Irgendwie schaffte es Phill den Riesen per Kiemendeckelgriff an Bord zu hieven. Mit zitternden Händen machte sich Phill sofort auf den Weg zurück in den Hafen.

Auf der Bootsbrücke der Anlage wurde der Fisch gewogen und vermessen. Die unglaublichen Maße des Fisches: 34 kg bei einer Länge von 180 cm!!! Viel fehlte hier nicht mehr zum Weltrekord……!

Als Angelgerät kam eine Shimano Antares Braid 30-50 lbs mit einer TLD 20 2-Speed gefüllt mit einer 0,20 mm Power Pro zum Einsatz. Eine tolle Kombination um in „geringeren“ Tiefen auf Leng, Lumb oder Rotbarsch zu fischen.

Ein fettes Petri dem Fänger!

Tight lines/Kevin Hobbins

  •  
  • 0 Kommentare
  •  

Kommentar schreiben:


< Zurück