angelreisen.de Hamburg - Die Top-Adresse für Angeln weltweit

WIR SIND
ANGELREISEN!

Ihr Spezialist für Angelreisen weltweit

WIR SIND
ANGELREISEN!

Ihr Spezialist für Angelreisen weltweit

Kategorien

30.07.2010
13:07

Angelurlaub im Ferienhaus Fjell in Westnorwegen

Drei Norwegen-Neulinge fuhren zum Angeln mit uns in die Region Bergen. Sie waren die ersten Gäste in unserem neuen Ferienhaus Fjell. Sie waren begeistert. Lesen Sie hier ihren Bericht.

Angelurlaub im Ferienhaus Fjell,  13. Juni bis 22. Juni 2010

Nach Wochenlanger Vorbereitung starteten wir am Sonntag um 02:00 Uhr in der Frühe von Cuxhaven in Richtung Hirtshals. Wir, das sind mein Nachbar Kai-Uwe, mein Schwiegervater Otto und meine Wenigkeit. Der Wagen war vollbepackt mit Lebensmitteln, Angelgerät für alle Bedingungen (wir waren alle Frischlinge was Angeln in Norwegen betrifft) und diversen Koffern und Taschen. Für Otto wurde es schon etwas eng da er hinten Platz nahm.

Gegen 10:00 Uhr kamen wir nach ruhiger Fahrt in Hirtshals an, von unserer Fähre der MS Bergensfjord war allerdings noch nichts zu sehen. Aufgrund des starken Windes hatte sie 2 Stunden Verspätung.

An Bord war dann an den geplanten Mittagsschlaf leider nicht zu denken, es schaukelte doch etwas zu stark im Kattegat. Abends hatten wir dann gute Unterhaltung bei dem 4 : 0 Sieg der Deutschen gegen Australien bei der WM. Am nächsten Morgen empfing uns Norwegen mit strahlenden Sonnenschein und wunderbarer Fjordlandschaft. In Bergen angekommen wurden wir vom Zoll durchgewunken und machten uns auf den Weg zum Haus Fjell. Nach einem kleinen Umweg erreichten wir nach 45 min wohlbehalten unser Ziel.
 
Dort wurden wir herzlich von Björn und Kirsti begrüßt und in unsere Unterkunft (Skipperstua) und  dem Angelboot eingewiesen. Nach kurzem Einräumen gab es kein Halten mehr, mit dem Boot ging es auf den Fjord raus, wir fingen ein paar Dorsche und einen Pollack, alle in Küchengröße.

Erfolgreich im Juni 2010

In den nächsten Tagen hatten wir richtig viel Erfolg, besonders die zwei Tage auf dem offenen Meer hatten es in sich. Bei dem Naturköderangeln (mit Makrele und Hering) in Tiefen von 50 bis 150 m fingen wir reichlich Lumb und Leng. Die von uns selbst gebauten Montagen haben sich bewährt. Die Anleitungen dazu hatten wir den Seiten von angelreisen.de entnommen. Die ganz Großen blieben aus aber es waren mehrere Leng von über 80 cm dabei und etliche Lumb sowie ein Pollack über 80 cm. Alle sehr gut für die Küche, so dass wir fleißig filetieren mussten.

An zwei Tagen hatten wir Starkwind (18. u. 19. Juni), an denen dann auch das Boot am Bootssteg vertäut blieb. Wir machten dann Jagd auf Forellen, an einem See ((Fjäreidvatnet) bei Sekkingstad. Björn hatte uns Info gegeben wo es möglich wäre auf Forellen zu gehen. Wir fingen auf kleine Spinner (4 g) an die 20 Forellen an den zwei Tagen. In dem See sollen auch Saiblinge sein, an die kamen wir aber nicht ran.

An den anderen Tagen haben wir im Schutz der Insel bzw. Fjord auf Dorsch und Pollack gefischt. Dies klappte mit den Dorschen ganz gut, bei den Pollack's hatten wir den Dreh noch nicht raus. Nur ein paar kleine und einer von 80 cm gingen uns an den Haken. Unser Boot war Super, es sprang jederzeit an, war sparsam und ließ sich gut Händeln. Das Echolot hatte allerdings manchmal Aussetzer, da half dann auch ein Neustart nicht mehr. Möglicherweise lag dies an zu großen Tiefen (Überreichweiten), ab 150 m begann meistens die Störung.

Für das Essen hat Kai-Uwe gesorgt, es war immer sehr Lecker. Und als Zugabe wurden wir regelmäßig zum Genuss von Kuchen gezwungen. Montagmorgen ging es dann wehmütig auf die Heimreise. In Bergen haben wir uns noch kurz den Markt am Hafen angeschaut bevor wir dann eincheckten auf die MS Bergensfjord. Diesmal hatten wir eine ruhigere Überfahrt und genossen bis in die Abendstun-den die Fjordlandschaft von Norwegen. Erholt fuhren wir am nächsten Morgen von Hirthals weiter gen Heimat, in Flensburg / Skandinavienpark machten wir eine kurz Rast bevor wir dann gegen 17:30 Uhr Cuxhaven erreichten.

Zusammenfassend lässt sich sagen: Angeln super und für das erste Mal sehr erfolgreich, Unterkunft und Service vor Ort super!
Begeistert waren wir auch von den Reiseunterlagen, diese wurden ausgiebig Studiert und verinnerlicht.  
Also ganz dickes Lob von uns an Vögler’s Angelreisen. Ihr habt drei neue begeisterte Kunden!

Petri Heil
Herbert D.

  •  
  • 0 Kommentare
  •  

Kommentar schreiben:


< Zurück