angelreisen.de Hamburg - Die Top-Adresse für Angeln weltweit

WIR SIND
ANGELREISEN!

Ihr Spezialist für Angelreisen weltweit

WIR SIND
ANGELREISEN!

Ihr Spezialist für Angelreisen weltweit

Kategorien

02.07.2010
13:40

Zum ersten Mal in Norwegen

Zum ersten Mal in Norwegen, viele Fische und verloren zwischen den Inseln. Jörg B. berichtet von seinem ersten Angelurlaub in Norwegen

Da freut man sich die ganzen Wochen auf den ersten Norwegenurlaub und dann ist die Woche im Mai in Öffnet externen Link in neuem FensterTregde so schnell vorbei. Aber unser erster Norwegentrip war ein voller Erfolg. Es hat alles super geklappt und die Fische bissen besser als erwartet. Wir fuhren ohne jegliche Norwegenerfahrungen und sind begeistert. Die Ferienhäuser sind super - ohne viel Komfort aber mit viel Charme und Gemütlichkeit, so wie wir Angler es wünschen. Das Wetter war traumhaft, besser als in anderen Sommerurlauben. Die Fische bissen gut auch wenn Nachbarn (aus Österreich!!!) mehr fingen. Angler können auch ganz schön anstrengend sein, oder ;-) ? Jedoch waren unsere Fische größer und artenreicher. Wir fingen Dorsch, Seelachs, Pollack, Hering, Leng und einen Rotbarsch. Der größte Dorsch maß 106 cm.

Ein ganz großes Lob bekommt Ihr in Bezug auf Eure zusätzlichen Urlaubsunterlagen. Das Heft mit den Angelmontagen und Fischarten - von uns nur noch Bibel genannt - wurde von uns in den Tagen ausgiebig studiert. Seekarte war völlig ausreichend und ebenfalls sehr gut. Auch wenn sie uns in dem Moment, als wir in "Seenot" gerieten, nicht genau half. Seenot ist natürlich übertrieben, der Vergaser unseres Außenborders setzte aus und somit sprang der Motor nicht mehr an und wir trieben zwischen den Schären und angelten fleißig weiter, bis der nette Norweger von der Rezeption uns nach 1,5 h abschleppte. Mit der Seekarte und unserem nicht vorhandenem Norwegisch fand er uns auch. Klar spricht er gut deutsch und englisch und verstand uns am Telefon auch gut. Aber woher sollten wir wissen, daß Store und Lille auf norwegisch groß und klein heißen und somit jede zweite Insel mit Store und Lille beginnt. Naja, haben wir also auch das erlebt.

Zusammenfassend lässt sich sagen: Angeln super und für das erste Mal erfolgreich, Unterkunft und Service vor Ort super!

Also ganz dickes Lob von uns. Ihr habt einen neuen begeisterten Kunden!

Petri Heil
Jörg B.

  •  
  • 1 Kommentare
  •  
1
Geschrieben von Bianca
am
16.07.2010
um
13:42
Uhr

Ja... Angler können auch anstrengend sein!!

Hallo Jörg!

Ich habe gerade Deinen Beitrag gelesen und mich köstlich amüsiert! Zumal ich mich total darin wiedergefunden habe.... Ja, Angler können auch anstrengend sein!!!! Menge, Menge, Menge und dabei das wesentliche vergessen oder verdrängen!! Wie Du schon schreibst, die Vielfalt und die Umgebung ist doch viel aufregender als die Kühltruhe voll zu bekommen!!
Wir waren bisher 5x in diesem wunderschönen Land und sind jedes mal aufs neue gespannt was unten am Ende der Schnur wohl angebissen hat oder auch nicht!! Und dann das mit dem Boot!! Schön zu wissen das es auch anderen passiert! Bei 5 Urlauben hatten wir es bisher 4x!! Erstes Gebot... Ruhe bewahren und weiter angeln.... :-) irgendwann kommt schon irgendwer und nimmt dich dann mit!!
Ich freue mich schon auf das nächste mal!!
Bianca


Kommentar schreiben:

Ja... Angler können auch anstrengend sein!!

< Zurück