angelreisen.de Hamburg - Die Top-Adresse für Angeln weltweit

WIR SIND
ANGELREISEN!

Ihr Spezialist für Angelreisen weltweit

WIR SIND
ANGELREISEN!

Ihr Spezialist für Angelreisen weltweit

Kategorien

15.11.2009
00:00

3. Colorline Cup in Tregde

Vom 21.10.09 bis zum 29.10.09 fand der 3. Colorline Cup in Tregde statt. 32 Gäste aus ganz Deutschland wollten, unterstützt vom Elmar Elfers Rute&Rolle, Andreas Rathje, Teamangler Daiwa-Cormoran und Werner Peters von Angelreisen Hamburg (Unterstützt von seinem Sohn Lars Peters), 7 Tage lang in Südnorwegen gemeinschaftlich zwischen und vor den Schären von Tregde angeln und möglichst große Fische, hauptsächlich Leng und Lump, auf die Schuppen legen.

Soweit die Theorie. Leider aber hat uns der Wettergott in Stich gelassen. Bis auf 3 Tage war es fast nicht möglich vor den Inseln zu angeln. Starker Wind aus östlichen Richtungen und der damit verbundene hoher Seegang machte es so gut wie unmöglich, auch nicht mit den großen Dieselschnecken oder den 21 Fuß Benzinschnecken, die für das Angeln mit Naturköder auf große Fische erforderlichen Wassertiefen zu erreichen.

Somit wurde hauptsächlich zwischen den Inseln gefischt und nur die hier lebenden, etwas kleineren Fische gefangen. Lengs so um die 1 bis 2,5 kg, Makrelen und kleinere Pollacks bis 1,5 kg. Selbst die sonst so zahlreich vertretenen Heringe, eine Besonderheit in Tregde, wollten nicht so recht. Es wurden zwar vereinzelnd Schwärme auf dem Echolot gesichtet, aber viele von den Silberlingen wurden nicht gefangen. Ein Ausreißer war jedoch am Freitag der Seehecht mit 4 kg gefangen von Maik Büscher.

Erst als sich das Wetter besserte wurden größere Fische gelandet. Angefangen am Sonntag mit einem Seeteufel von 8,5 kg, gefangen von dem späteren Sieger Herbert Strunk. Montag wurden nicht nur deutlich mehr sondern auch größere Fische gefangen, Leng bis 3,3 kg und Dorsch bis knapp 2 kg. Richtig los ging es aber am Dienstag, es wurden keine gossen Leng mehr gefangen, dafür aber mehrere gute Lumb bis zu 8,5 kg!
Am Mittwoch wurde früher gewogen als die anderen Tage und es kamen nicht mehr allzu viele Fische zum wiegen, außergewöhnlich war ein Steinbeißer mit 3 kg. Um diese Jahreszeit mehr als selten.

Die Rückfahrt fand wieder mit der MS / Fantasy der Colorline von Oslo nach Kiel statt. Es hieß also früh aufstehen um rechtzeitig am Fähranleger in Oslo zu sein. Die Nacht über hatte es deutlich abgekühlt und wir hatten auf der Fahrt von Tregde nach Oslo stellenweise Glatteis.

Die Siegerehrung fand diesmal in der "Teens Plaza" auf Deck 13 statt, eigentlich nur für 9 - 14 jährige Teens erlaubt, aber für uns doch überwiegend ältere Semester wurde hier mal eine Ausnahme gemacht.

Das abendliche Buffet wurde zusammen im Buffetrestaurant eingenommen. Es war wieder mal sehr reichlich, abwechslungsreich und überaus schmackhaft, besonders blieben das Rinderfilet und der Lammbraten in Erinnerung. Der eine oder andere hatte am Ende doch mit seinem Teller zu kämpfen.

Auf der Rückfahrt fand auf dem gesamten Schiff die "Color Line Blues Cruise", eine Musikveranstaltung mit Blues Musik statt, dadurch fiel
die Show aus und auch im Pub wurde Blues gespielt. Dies konnte aber unsere Gäste nicht davon abhalten lange, laut und begeistert den Abschluss des Cup´s zu feiern. Mancher Gast sah am nächsten Morgen ziemlich blass aus.

An dieser Stelle noch mal die Bitte um Übersendung von Digital-Bilder vom Cup. Und nicht vergessen, unter allen Einsendungen wird eine Multirolle von OKUMA verlost!

Viele Grüsse aus Hamburg an alle Gäste und ich würde mich freuen Sie / Euch auch beim nächsten Colorline Cup begrüssen zu können. (Der Termin steht leider noch nicht fest)

Werner Peters
Angelreisen Hamburg

  •  
  • 0 Kommentare
  •  

Kommentar schreiben:


< Zurück

Alle Bilder dieses Berichts:

Empfehlungen

  • Angelurlaub im Tregde Feriesenter in
    Südnorwegen

  • Sehen Sie das Video vom Color Line Cup bei bissclips.tv

  • Immer live dabei: die Webcam in Tregde

  • Lust auf den nächsten Color Line Cup?
    Kommen Sie mit!