angelreisen.de Hamburg - Die Top-Adresse für Angeln weltweit

WIR SIND
ANGELREISEN!

Ihr Spezialist für Angelreisen weltweit

WIR SIND
ANGELREISEN!

Ihr Spezialist für Angelreisen weltweit

Blog

Zur Zeit wird gefiltert nach: meeresangeln
Filter zurücksetzen

25.05.2012
12:50

Schellfisch – Norwegisch: Hyse

Weil Petrus ihn mit dem Finger berührte, soll dadurch der markante schwarze Punkt auf der Flanke entstanden sein – deshalb wird der Schellfisch auch Gottesfisch genannt (Melanogrammus aeglefinus kann eine Länge bis 1,12 Meter erreichen, maximal veröffentlichtes Gewicht: 16,8 Kilo).
weiterlesen

Zurück


25.05.2012
12:48

Seehecht – Norwegisch: Lysing

Beim Seehecht (Merluccius merluccius kann eine Länge bis 1,40 Meter erreichen, maximal veröffentlichtes Gewicht: 15 Kilo) handelt es sich eigentlich um einen eher in Grundnähe lebenden Tiefseeräuber. Er ist in Schwärmen unterwegs und zieht nur zum Laichen an die flacheren Küsten.
weiterlesen

Zurück


25.05.2012
12:46

Seelachs – Norwegisch: Sei

Seelachs oder Köhler (Pollachius virens kann eine Länge bis 1,30 Meter erreichen, maximal veröffentlichtes Gewicht: 32 Kilo) - bei uns als zartes, in Panade gewendetes, blockförmiges Filet oder Fischstäbchen aus der Kapitän Iglo-Verpackung bekannt, ist er gerade bei Kindern beliebt.
weiterlesen

Zurück


25.05.2012
12:18

Seeteufel – Norwegisch: Breiflapp

Wahrhaft teuflisch schaut er aus und daher rührt sicherlich auch der Name: Seeteufel!
weiterlesen

Zurück


25.05.2012
12:13

Steinbeißer, Seewolf - Norwegisch: Steinbit

Grimmig und böse blickt er drein, wenn er an die Oberfläche kommt. Und später im Boot ist peinlichst darauf zu achten, dass sich der „Pitbull“ unter den Fischen nicht bei einem Besatzungsmitglied in der Wade verbeißt.
weiterlesen

Zurück