angelreisen.de Hamburg - Die Top-Adresse für Angeln weltweit

WIR SIND
ANGELREISEN!

Ihr Spezialist für Angelreisen weltweit

WIR SIND
ANGELREISEN!

Ihr Spezialist für Angelreisen weltweit
11.06.2012
14:40

Cool bleiben bei wildem Wetter

Bei Wetterumschwüngen im Zweifelsfall immer sofort den Hafen anlaufen, auch wenn Sie noch so tief im Dorschschwarm stehen.

Und zwar immer den Hafen, der am besten und schnellsten erreichbar ist. Fahren Sie möglichst frontal gegen die Wellen und versuchen Sie nicht möglichst schnell die Küste zu erreichen! Parallel zur Welle fahren, kann unweigerlich zum Kentern führen. Häufi g sind gerade in Küstennähe die Wellen besonders hoch und äußerst rau. Aufpassen auf sogenannte Kreuzwellen oder Kreuzdünung – es herrschen gefährliche Strömungen. Das Wasser in Ufernähe ist oftmals sehr flach. Dort laufen Sie dann Gefahr, mit  dem Boot zu kentern oder bei Grundberührung leck zu schlagen. Versuchen Sie in den Windschatten einer Insel zu fahren oder fahren Sie in eine große, ruhige Bucht. Nähern Sie sich nur bei ruhigem Wasser der felsigen Küste. Vertäuen Sie Ihr Boot nie bei starker Brandung am Ufer. Es wird durch die Wellen zerschmettert! Sollte es notwendig sein, entfernen oder arretieren Sie den Motor, damit er keinen Schaden nehmen kann.

Zurück