angelreisen.de Hamburg - Die Top-Adresse für Angeln weltweit

WIR SIND
ANGELREISEN!

Ihr Spezialist für Angelreisen weltweit

WIR SIND
ANGELREISEN!

Ihr Spezialist für Angelreisen weltweit
08.06.2012
13:38

Gegen Wind und Wetter gewappnet

Neben der wichtigen "Angel-Hardware" wie Ruten, Rollen und Zubehörteilen ist das A und O beim Thema Fischen an der Küste oder auch in den Seen Norwegens die richtige Sicherheitsbekleidung und festes

zum Vergrößern auf das Bild klicken

Schuhwerk oder Stiefel fürs Boot. Gerade in den Sommermonaten bitte auch immer an die Sonnenbrille und vor allen Dingen Sonnencreme mit einem hohen Lichtschutzfaktor denken. Die Wasseroberfläche reflektiertund verstärkt die Wirkung der Sonne noch zusätzlich - wer sich nicht ausreichend dagegen schützt, erntet die roten, krebsfarbenen Früchte dieser Übung. Basecap, Mütze oder schicker Hut leisten ebenfalls sehr gute Dienste. Je nach Saison sollten auch immer eine zweite Lage aus atmungsaktiven Fleece-Stoffen und Skisocken mit im Gepäck stecken.Wenn es auf See kühl ist, bietet das sogenannte "Zwiebelprinzip" (zwei bis drei Lagen atmungsaktiver Stoffe übereinander) optimalen Schutz vor Kälte, Schweiß wird wirkungsvoll nach außen abgeführt. Wird es wärmer, entledigen Sie sich einfach einer der "Zwiebelschalen". Verwenden Sie keine Tarnfarben! Im Notfall verhindert diese Tarnung nämlich nachhaltig Ihre Rettung. Als oberste Schicht auf dem Meer und RÜSTZEUG FÜR DEN NORDEN Angelreisen Hamburg - Norwegen-Reiseinfo 17 auch auf den großen Binnenseen sind gute, geprüfte Floatation-Anzüge top - es gibt sie inzwischen sogar in leichten, atmungsaktiven Ausführungen. Diese sind mit ihren Reflektoren weithin sichtbar und schützenperfekt vor Kälte und Nässe. In Verbindungmit einer 275-Newton-Rettungsweste gewährleisten sie darüber hinaus sogar ein längeres Überleben im Falle von Ohnmacht im kalten Wasser des Nordatlantiks - eine solche Notsituation sollte jedoch bei Einhaltung aller Sicherheitshinweise nie eintreten. Im Hochsommer spricht natürlich auch nichts gegen das Tragen kurzer Hosen mit einer Jacke oder auch nur einem T-Shirt in Verbindung mit einer guten Rettungsweste,denn die Temperaturen können selbst in Norwegen auf knapp 30 Grad steigen. So gerüstet, sind Sie auf alle Fälle gegen alle Wetterkapriolen des Nordens gewappnet.

Zurück