angelreisen.de Hamburg - Die Top-Adresse für Angeln weltweit

WIR SIND
ANGELREISEN!

Ihr Spezialist für Angelreisen weltweit

WIR SIND
ANGELREISEN!

Ihr Spezialist für Angelreisen weltweit
06.06.2012
16:41

Clinch-Knoten

zum Vergrößern auf das Bild klicken

Der Angelknoten (auch als halber Blutknoten bekannt) schlechthin, mit relativ hoher Tragkraft gesegnet und leicht zu binden. Dieser Knoten
wird verwendet, um die Schnur (hauptsächlich Monofile) an Haken, Ösen und Ringen zu befestigen. Bei Verwendung von dünner monofiler Schnur sollte der Knoten mit fünf bis sieben Windungen gebunden werden. Mono-Schnüre ab 0,40 Millimetern benötigen nur zwei bis vier Windungen für optimalen Halt. Um ein Ausschlaufen bei dünnen und extrem gleitfähigen Schnüren zu vermeiden, sollte der Clinch-Knoten durch einen weiteren Einschlag stabilisiert werden. In dieser Variante eignet er sich auch für geflochtene Schnur. Um dünne geflochtene Schnur sicher an einer Öse zu befestigen eignet sich der sogenannte Grinner-Knoten noch besser. Mit einem doppelten Clinch-Knoten (Blutknoten) können Sie die geflochtene Hauptschnur gut mit einem dickeren monofilen Vorfach verbinden.

Zurück