angelreisen.de Hamburg - Die Top-Adresse für Angeln weltweit

WIR SIND
ANGELREISEN!

Ihr Spezialist für Angelreisen weltweit

WIR SIND
ANGELREISEN!

Ihr Spezialist für Angelreisen weltweit
25.05.2012
12:48

Seehecht – Norwegisch: Lysing

Beim Seehecht (Merluccius merluccius kann eine Länge bis 1,40 Meter erreichen, maximal veröffentlichtes Gewicht: 15 Kilo) handelt es sich eigentlich um einen eher in Grundnähe lebenden Tiefseeräuber. Er ist in Schwärmen unterwegs und zieht nur zum Laichen an die flacheren Küsten.

Das ist auch der Grund, warum immer wieder von Fängen in Flachwasserbereichen unter 20 Metern Tiefe zu hören ist. Und dass, obwohl er wie Leng und Lumb schwer mit dem Druckausgleich zu kämpfen hat – er ist einfach ein etwas „schräger Vogel“. Die meisten Seehechtfänge gibt’s eher zufällig beim Naturköderangeln (Seehechtmontage). Sie halten sich mit Vorliebe im Freiwasserbereich der unteren 30 bis 50 Meter über dem Grund auf! Hering ist seine absolute Leibspeise. Gezielt auf „Zahnmonster“ geht: Jedes Jahr finden Sie sie wieder an den gleichen Stellen der Küste. Eine perfekten Nebeneffekt hat das Angeln mit Naturködern auf Seehecht auf alle Fälle: Keine andere Methode bringt mehr „Beifang“, als die gezielte Seehecht- Suche.

Zurück